Klöster in der Oberpfalz

» Kultur der Oberpfalz / Geschichte / Klöster

Die große Zeit der Oberpfälzer Klostergründungen liegt im 12., 13. Jahrhundert, der Zeit der Urbarmachung und Kolonisation des Nordgaus und schließlich wieder im 17. Jahrhundert, als die während der Reformationszeit aufgelösten Klöster wiedergegrundet wurden und neue Orden, die in der Zeit der Gegenreformation entstanden waren, in die Oberpfalz kamen.

Unter den alten Mönchsorden waren in der Oberpfalz am stärksten die Benediktiner vertreten. Ihre Klöster befinden sich in Ensdorf, Frauenzell, Kastl, Michelfeld, Plankstetten und Reichenbach. Der 1100 gegründete benediktinische Reformorden der Zisterzienser errichtete in der Oberpfalz vier Klöster: Pielenhofen, Seligenporten, Walderbach und Waldsassen.
Einen Konvent der Augustiner-Chorherren, die Weltgeistliche und keine Mönche waren, gab es hingegen nur in Regensburg. Das Chorherrenstift Walderbach wurde schon sehr früh in ein Zisterzienserkloster umgewandelt. Ihr Reformzweig, die Prämonstratenser, besaßen eine Niederlassung in Speinshart.

Von den vier klassischen, d.h. päpstlich anerkannten Bettelorden (Franziskaner, Dominikaner, Karmeliten und Augustinereremiten), bildeten die Franziskaner in der Oberpfalz die größte Gruppe mit sieben Klöstern in Amberg, Cham, Dietfurt, Freystadt, Kemnath, Neukirchen beim Hl. Blut und Pfreimd, zu denen ein Kloster in Regensburg kam. Die Dominikaner waren außer in Regensburg nur in Pettendorf-Adlersberg vertreten.
Die anderen Ordensgemeinschaften wie die Kapuziner, Kartäuser, Paulaner, Jesuiten, Salesianer usw. hatten in der Oberpfalz nur vereinzelte Konvente. Der in Bayern lediglich dreimal vertretene Birgittenorden besaß in der Oberpfalz ein Kloster in Gnadenberg.

Warum wurden Klöster gegründet? Die Gründer oder Stifter, die im Mittelalter fast immer dem Adel angehörten, verfolgten zwei Hauptziele. Zum einen dienten die Stifte dem Seelenheil ihrer Gründer und Gründerinnen, die sich oftmals dort begraben ließen, um durch die immerwährende Fürbitte und das tägliche Gebet der Mönche und Nonnen dem Himmerl näherzukommen. Außerdem wollten sie dadurch einen Beitrag zur Festigung und Ausbreitung des christlichen Glaubens leisten. Die Klöster waren geistliche und geistige Horte der Wissenschaft und Bildung, von denen bedeutende kulturelle Impulse ausgingen.
Ein weiterer Aspekt einer Klostergründung - besonders wichtig für die nördliche Oberpfalz - war der Ausbau und die Urbarmachung des Landes. Hier waren die Zisterzienser, die durch eigene Handarbeit das Land kultivierten, begehrte Kolonisatoren.
                             (aus: Peter Morsbach: Die Oberpfalz, Regensburg 1992)

Das Haus der Bayerischen Geschichte hat ein »Klosterportal« im Internet angelegt, welches eine große Zahl der rund 1.000 Klöster Bayerns erfasst. Wir haben unsere Auflistung der Klöster in der Oberpfalz mit dieser Datenbank verlinkt [in der rechten Spalte] - blau unterstichene Klosternamen in der ersten Spalte verweisen auf einen Einzelartikel in der Oberpfalz-Datenbank


â–º Liste der Klöster

  Orden der Gründer Verwendung heute Geschichte
Landkreis Regensburg
♦ Aufhausen    
♦ Frauenzell  
♦ Pettendorf-Adlersberg
♦ Pielenhofen   
♦ Prüfening
♦ Prüll
♦ Regensburg, Antoniter
♦ Regensburg, Hl. Kreuz
♦ Regensburg, St. Johannes Baptist
♦ Regensburg, Schottenkloster St. Jakob
♦ Regensburg, St. Leonhard
♦ Regensburg, St. Emmeram


Oratorianer (Philippo Neri)
Benediktiner
Dominikanerinnen
Zisterzienserinnen
Benediktiner
Kartäuser
Antoniter
Dominikanerinnen
Augustiner
Benediktiner
Unbeschuhte Karmeliten
Benediktiner


Benediktinerpriorat
Schule, Pfarrei
Brauerei
Internat der Rgb. Domspatzen
Schule
Bezirksklinikum
...
Kloster
Kollegiatstift
Priesterseminar
Kloster
Schloss Thurn & Taxis


[» Klosterportal HdBG]

[» Klosterportal HdBG]
Gemeinde Pettendorf

[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]

Landkreis Neumarkt
♦ Gnadenberg
♦ Dietfurt
♦ Möningerberg
♦ Neumarkt, Hlg. Geist
♦ Neumarkt, Kapuziner
♦ Plankstetten
♦ Seligenpforten

Birgittenorden (Erlöserorden)
Franziskaner-Reformaten
Franziskaner-Observanten
Chorherrenorden
Kapuziner
Benediktiner
Salesianerinnen
 
Ruine
Kloster
Kapelle und Hühnerfarm
Spital
Kloster, Schule
Abtei
Hotel, Gasthof

[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
Landkreis Schwandorf
♦ Burglengenfeld
♦ Neunburg vorm Wald
♦ Pfreimd
♦ Schwarzhofen
♦ Schwandorf

Kapuziner
Franziskaner-Reformaten
Franziskaner
Dominikanerinnen
Kaupziner

Parkhaus, Pfarrkirche
Schwesternheim, Schule
Pfarrheim, Schwesternheim
kult. und soz. Einrichtung
1990 abgerissen

[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]

Landkreis Cham
♦ Cham
♦ Chammünster
♦ Neukirchen, Hlg. Blut

♦ Reichenbach


♦ Rötz
♦ Schönthal
♦ Walderbach


Franziskaner-Reformaten
Benediktiner
Franziskaner-Reformaten

Benediktiner


Augustinereremiten
Augustinereremiten
Zisterzienser


Schule
...
Kloster, Begegnungs- und Umweltbildungszentrum
Kloster, Pflegeanstalt, Fachschule für Heilerziehungspflege
...
...
Museum, Pfarrkirche

[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]

[» Klosterportal HdBG]


[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
Landkreis Amberg-Sulzbach
♦ Amberg, St. Augustinus
♦ Amberg, Franziskanerkloster
♦ Amberg, Paulanerkloster
♦ Ensdorf

♦ Kastl
♦
Michelfeld (Stadt Auerbach), gegr.1119 durch Bischof Otto von Bamberg; 1556-69 und endgültig 1803 säkularisiert.
♦ Sulzbach

Salesianerinnen
Franziskaner
Paulaner
Benediktiner

Benediktiner
Benediktiner


Salesianerinnen

Schule
Theater, Gasthof
Amtsgericht
Jugendbildungshaus, Umweltstation
Schule
Regens-Wagner-Stiftung für Behinderte und Pflegebedürftige
...

[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]

[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]


[» Klosterportal HdBG]
Landkreis Neustadt
♦ Speinshart
♦ Neustadt am Kulm

Prämonstratenser
Beschuhte Karmeliten


Abtei
Zerstörung der Gebäude 1633


[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]
Landkreis Tirschenreuth
♦ Kemnath
♦
Waldsassen, gegr. 1133 durch Markgraf Diepold III.

Franziskaner-Reformaten
Zisterzienser

Privatbesitz, Brauerei
Kloster

[» Klosterportal HdBG]
[» Klosterportal HdBG]

 

 

â–º weitere links:

â–º Literatur 

  • »Klosterportal« auf den Internetseiten des des Hauses der Bayerischen Geschichte.
  • Liste bayerischer Klöster und Stifte bei WIKIPEDIA: Liste und Portal zu den Einzelartikeln
  • Klöster und Orden im Bistum Regensburg - Beiträge zu ihrer Geschichte, hrsg. von Georg Schwaiger und Paul Mai [Beiträge zur Geschichte des Bistums Regensburg, Bd. 12]. Regensburg: Verlag des Vereins für Regensburger Bistumsgeschichte in Regensburg, 1978.