Aktuelles

Johann Michael Fischer

Bild: Matthias Süß (Eigenes Werk), Lizenz: GFDL; via Wikimedia Commons 

Der Burglengenfelder Baumeister Johann Michael Fischer (1692-1766) schuf ein sehr umfangreiches Werk - quantitativ und qualitativ: Einige seiner 32 Gotteshäuser, 23 Klöster und zahlreichen Profanbauten gehören zu den faszinierendsten Bauten in Bayern.

Nehmen Sie den 250. Todestag am 6. Mai zum Anlass und erfahren Sie mehr über Fischers Werk und sein Leben in einem Artikel von Dr. Margit Berwing-Wittl (Leiterin des Oberpfälzer Volkskundemuseums in Burglengenfeld): Johann Michael Fischer.

Oder bestaunen Sie eines seiner Bauwerke direkt vor Ort. Falls Sie noch Inspiration suchen, haben wir hier eine kleine Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten:

Werke (Auszug aus unserer Kulturdatenbank):
(Auswahl - alphabetisch gelistet)

  • Altomünster (Lkr. Dachau, Oberbayern), Birgitten-Klosterkirche und Pfarrkirche St. Alto 1763 – 1769
  • Aufhausen (Lkr. Regensburg, Oberpfalz), ehem. Oratorianer-Stifts- und Wallfahrtskirche Maria Schnee 1732 – 1740
  • Bichl (Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen, Oberbayern), Pfarrkirche St. Georg 1750 - 1753
  • Deggendorf (Niederbayern), Turm der ehem. Wallfahrtskirche zum Hl. Grab Christi 1723 – 1732
  • Diessen am Ammersee (Lkr. Landsberg am Lech, Oberbayern), ehm. Augustiner-Chorherren-Stiftskirche, heute Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt 1728 – 1736
  • Fürstenzell (Lkr. Passau, Niederbayern), ehem. Zisterzienser-Abteikirche, heute Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt 1740 – 1744
  • München, Filial- und Wallfahrtskirche St. Anna in Harlaching 1758 – 1761; ehem. Hieronymitaner-, heute Franziskaner-Klosterkirche und Kloster St. Anna im Lehel 1727 – 1738; Pfarrkirche St. Georg in Bogenhausen 1759 – 1766; ehem. Bruderschafts-, heute Pfarrkirche St. Michael in Berg am Laim und Franziskanerhospiz 1737 – 1758; Pfarrkirche St. Peter 1729 – 1730; Kapelle im Lazarett und Lazarett 1748 – 1762; ehem. Franziskanerkloster 1746 – 1748; Pfarrhof und Ökonomiebauten der ehem. Pfarrei St. Stephan in Baumkirchen 1759 – 1760, sowie zahlreiche Stadthäuser, Garten- und Sommerschlösser, Stadl und diverse Reparatur- und Maurerarbeiten 1729 – 1766
  • Niederalteich (Lkr. Deggendorf, Niederbayern), Benediktiner-Klosterkirche St. Mauritius 1723 – 1744
  • Osterhofen-Altenmarkt (Lkr. Deggendorf, Niederbayern), ehem. Prämonstratenser-Klosterkirche, heute Pfarrkirche St. Margareta 1726 – 1734
  • Ottobeuren (Lkr. Unterallgäu, Schwaben), Benediktiner-Klosterkirche St. Theodor und Alexander 1748 – 1757
  • Rott am Inn (Lkr. Rosenheim, Oberbayern), ehem. Benediktiner-Klosterkirche, heute Pfarrkirche St. Marinus und Anianus 1758 – 1762
  • Schärding (Oberösterreich), Pfarrkirche St. Georg 1723 – 1726
  • Zwiefalten (Lkr. Reutlingen, Baden-Württemberg), ehem. Benediktiner-Klosterkirche, heute Pfarrkirche St. Maria 1741 – 1750.

 


« Zur Übersicht "aktuelle Meldungen"