2012 - Veranstaltungen & Projekte

7. - 10. Juni

Der 39. Bayerische Nordgautag, das zentrale Kulturfest
der Oberpfälzer, fand im Jahr 2012 in der Marktgemeinde Lappersdorf
im Landkreis Regensburg statt. Thematisch stand die spezifische Lage und politische Situation der Marktgemeinde im Mittelpunkt:
                    "Marktgemeinde zwischen Stadt und Land"

Dokumentation: â–º Programm 39. Bay. Nordgautag 2012
                          â–º Pressespiegel und Dokumentation (Teil 1, 2, 3, 4 )
                          â–º Nordgaufestzug (Bilder & Zugfolge)

12. Oktober

Symposiumsreihe "Heimat Deine Bauten":

"Alte Ortskerne der Oberpfalz" - Wege zur Erhaltung und Entwicklung
Symposium zur Landschafts- und Denkmalpflege

Die Symposiumsreihe in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis "Heimat Deine Bauten" und dem Oberpfälzer Freilandmuseum wird fortgesetzt: Das 3. Symposium zur Baukultur widmet sich den verschwindenden Ortskernen in der Oberpfalz.

Ort: Int. Begegnungsstätte Kloster Speinshart

Herbst Oberpfälzer Tanzabzeichen:
neue Kurse zum Oberpfälzer Tanzabzeichen
in Bronze, Silber und Gold.
10. Nov. 38. Schwarzenfelder Sänger- und Musikantentreffen  
Das traditionelle große Festival der echten Volksmusik in der Oberpfalz in Zusammenarbeit mit dem Markt Schwarzenfeld
23. - 25. Nov.

Das Regensburger Herbstsymposium
für Kunst, Geschichte und Denkmalpflege steht in diesem Jahr unter dem Thema "Burgen in und um Regensburg.

Der Opf. Kulturbund ist Mitglied im Arbeitskreis Regensburger Herbstsymposium, der aus fünf Mitgliedsorganisationen besteht.

November

Buchprojekt: "50 Historische Wirtshäuser in der Oberpfalz" 

Aus dem Symposium zur Baukultur und Denkmalpflege 2011
"Einkehr oder Kehraus ?" Die Zukunft der hist. Dorfwirts-häuser in der Oberpfalz, welches im Oberpfälzer Freiland-museum Neusath-Perschen stattgefunden hatte, geht eine Publikation mit den schönsten Häusern hervor. Hierin sind 50 historisch originale Wirtshäuser aus der Oberpfalz vorgestellt.

Das Buch erschien im Nov. 2012 im Regensburger PUSTET-Verlag und ist im Buchhandel erhältlich (ISBN: 978-3-7917-2475-1)